ich bin pirat

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Das Recht auf Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes, freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation sind die grundlegenden Ziele der PIRATEN. (Wahlprogramm)

Der Name „Piratenpartei“ ist angelehnt an das im Jahre 2003 in Schweden gegründete Bürgerrechtsforum „Piraterie-Büro“, welches dort einen Gegenpol zum staatlichen „Anti-Piraterie-Büro“ und dessen Überwachungs- & Zensurbestrebungen bilden sollte. Aus der schwedischen Piratenpartei, welche bei der Europawahl im Juni 2009 mit 7,1 % den Einzug in das Europaparlament schaffte, entstand eine internationale Bewegung, welche inzwischen in 39 Ländern weltweit vertreten ist.

(http://wiki.piratenpartei.de/PPI)

Ich bin Pirat weil:

* Ich politische Entscheidungen nachvollziehen und verstehen möchte. Dazu müssen politische Prozesse transparent sein.
* Ich mitbestimmen möchte und nicht alle 4 Jahre die Wahl zwischen Pest und Cholera haben möchte oder ein Vorstand über alles entscheidet.
* Ich finde das Lobbyeismus diesem Land mehr Einfluss hat, als der Bürger.
* Mir die etablierten Parteien zu unehrlich sind und uns Kompetenz in Bereichen vorgaukeln in denen sie keine haben.
* Ich denke das eine Partei nicht die Eierlegende Wollmilchsau sein muss und nicht auf jede Frage ein Antwort haben muss, wenn sie aber eine gibt dann muss diese kompetent und begründet sein.
* Ich denke das wir neue Wege gehen müssen und nicht alte Systeme zementieren dürfen.
* Ich Spaß an Politik haben möchte. Ja die Piraten sind eine Spaßpartei, eine Partei in der Politik Spaß macht!
* Ich meine Meinung auch in Zukunft weiter frei äußern möchte, ohne Angst davor zu haben das ich mich damit in den finanziellen Ruin zu treiben.
* Ich verlange das die Politik meine Grundrechte achtet und nicht versucht diese weiter einzuschränken.

Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) beschäftigt sich mit den entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Das Recht auf Privatsphäre, eine transparente Verwaltung, eine Modernisierung des Urheberrechtes, freie Kultur, freies Wissen und freie Kommunikation sind die grundlegenden Ziele der PIRATEN. (Wahlprogramm)

Der Name „Piratenpartei“ ist angelehnt an das im Jahre 2003 in Schweden gegründete Bürgerrechtsforum „Piraterie-Büro“, welches dort einen Gegenpol zum staatlichen „Anti-Piraterie-Büro“ und dessen Überwachungs- & Zensurbestrebungen bilden sollte. Aus der schwedischen Piratenpartei, welche bei der Europawahl im Juni 2009 mit 7,1 % den Einzug in das Europaparlament schaffte, entstand eine internationale Bewegung, welche inzwischen in 38 Ländern weltweit vertreten ist.
(http://wiki.piratenpartei.de/PPI)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: