Runder Tisch gegen Rechts lädt ein

Der Runde Tisch lädt herzlich zum Besuch der Ausstellung „Es lebe die Freiheit – Jugendliche gegen den Nationalsozialismus“ ein. Sie ist vom „Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945“ mit Sitz in Frankfurt herausgegeben und erarbeitet worden?

Der Runde Tisch setzt damit seine langjährige Tradition der Präsentation von Ausstellungen zu historischen und aktuellen Themenfeldern fort. Er bedankt sich bei dem „Verein für Bergische Zeitgeschichte“ und der Gewerkschaft ver.di, die entscheidend dazu beigetragen haben, dass diese Ausstellung gezeigt werden kann.Sie richtet sich in erster Linie an Schulen, sonstige Bildungseinrichtungen, Gewerkschaften, Parteien und Religionsgemeinschaften und will insbesondere jungen Menschen exemplarisch Wege von politisch oppositionellen und widerständigen Jugendlichen in der NS-Zeit zeigen. Es werden Schicksale von jungen Menschen sehr unterschiedlicher Herkunft und weltanschaulicher Orientierung dargestellt, die aber zweierlei gemeinsam hatten: den Mut zum Widerstand und die hohe Bereitschaft zum Risiko bis hin zur drohenden Todesstrafe.

Wir wollen an sie und ihre Courage erinnern, wollen aber auch jungen Menschen heute Mut machen, sich Neonazis in den Weg zu stellen. Wer gegen den Strom schwimmt, muss auch gegen Widerstände kämpfen, aber das Ziel lohnt.

„Es lebe die Freiheit“ ist das Vermächtnis von Hans Scholl, das diese Ausstellung charakterisieren soll.

Ab Dienstag, den 20. März, 10:00 Uhr bis Freitag, den 30. März, 13:00 Uhr kann die Ausstellung dann besichtigt werden; Ansprechpartner und Literaturtische der Stadtbibliothek, des Runden Tisches und der Bergischen Buchhandlung stehen durchgehend zur Verfügung. Besuchergruppen können sich ab sofort anmelden: Michael Ruhland, Tel: 02191/662819; E-Mail: radevormwald-gegen-rechts@web.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: