Wir flirten nicht mit der Linken!

OK, ich muss zugeben, auf Kommunalebene bestehen hier und da Gemeinsamkeiten und daher arbeiten manche Orts- und Kreisverbände auch mit der Linken zusammen.

Allerdings arbeiten die Piraten auf kommunaler Ebene mit allen möglichen kleineren Parteien zusammen (Linke, FW, FDP, Grüne, Rentnerinnen- und Rentner-, Europaliste Frankfurt). Dies geschieht meistens aus der Not heraus, dass wir eben oft nur sehr wenige Abgeordnete haben und daher oft Fraktionsgemeinschaften mit anderen Parteien eingehen müssen. Teilweise geschieht es auch aus historischen Gründen: So sitzt zum Beispiel in Erlangen genau ein Pirat im Stadtrat, der sein Mandat über die Linke erhalten und zu uns übergelaufen ist. Dieser Pirat nimmt sein Mandat weiterhin über die Linke wahr, da er ja auch über die Linke gewählt wurde.

Meiner Meinung nach bestehen aber zwischen den Piraten und der Linken unüberbrückbare Differenzen, weshalb eine Zusammenarbeit mit der Linken m. E. auf Bezirksebene und darunter keine wirklich schöne Option, auf Landesebene und darüber völlig undenkbar ist. Immerhin hieß die Linke früher PDS und davor hieß sie SED und war an einem Überwachungsstaat mit eklatanten Demokratiedefiziten in nicht unerheblichem Ausmaß beteiligt, um nicht zu sagen, sie war dafür verantwortlich. Eine Zusammenarbeit mit der Linken würde ich nur für denkbar halten, wenn sich die Linke glaubwürdig von ihrer Vergangenheit distanziert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: